Liebling, bring das Morphium

by Axel Bloom

supported by
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    Purchasable with gift card

      €4 EUR  or more

     

  • Full Digital Discography

    Get all 4 Axel Bloom releases available on Bandcamp and save 35%.

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality downloads of Liebling, bring das Morphium, Ein Tag mit Joyce (Digital Album), Outtakes für den Tag danach, and Irgendwo, Wien (EP). , and , .

    Purchasable with gift card

      €13 EUR or more (35% OFF)

     

1.
Zeitlupe 04:31
Zu diesem alten Haus passt kein Schlüssel mehr Die Türen zu niemand zu sehen Der Garten ein Fussballplatz die Schaukel aus Rost Jemand durfte hier einst spielen Betrunken in den Flur gewankt besser spät als nie Ins Sofa ein Lochgebrannt zum Nachtprogramm ein letztes Bier Erinnern in Zeitlupe Eine warme Sommernacht kein Licht am Rad Der Weg nach Haus ich bin hellwach Unten am Mühlenbach geraucht und gelacht Das Morgen egal nie dran gedacht Ohne Auto nach Paris irgendwie wird’s schon gehen Eingepennt am Straßenrand ich konnte den Rotwein nicht mehr sehen Erinnern in Zeitlupe Ich halt mir die Ohren zu um mich hören zu können Ich fall in mich zusammen Sie hat Narben am ganzen Arm um am Leben zu sein Das Bett die Decken eine Umarmung Die Kinder streiten nebenan alles haben sie von mir Dein Vater starrt zur Wand früher gabs im Winter Schnee Scheitern in Zeitlupe Hamburg, August 2018
2.
Spinnereien aus Träumen in denen du sie gefangen hälst Baust du zusammen aus Erinnerungen die du nachts wie Schafe zählst Und die Fremden fangen an sich zu kennen treffen sich wie Diebe nachts wenn alles schläft Und es scheint sich was zu bewegen doch es ist nie ihr Herz Der Zirkus ist in der Stadt du fragst dich wer geht da noch hin? Ahnungslose Kinder und du in geputzten Schuhen Und Madame an deiner Hand die sagt, nachher lassen wir die Tiere frei Du hast keine Ahnung vom Seiltanz und bist doch längst dabei Doch die Bilder in ihren Augen gehen dir nicht mehr aus dem Kopf Vom gottvergessenen Regenmacher der einsam in der Wüste hockt Vom tierlosen Wald vor deiner Tür totenstill und kalt Von der einsamen Frau nebenan die seit Tagen leise weint
3.
In London 04:53
In London auf nem Sonntag die Raucher vorm Pub Die Stadt dröhnt etwas leiser Regen stürzt auf uns herab Du sagst gerade am Ende ist man doch genauso blöd Wie am Anfang wenn man noch denkt man hätte was kapiert Wie am Anfang wenn man noch denkt nur die anderen resignieren Die Sonne geht unter ein weiterer Tag ohne Mord ohne Wunder Einfach feucht abgeharkt Dein Telefon leuchtet es blinkt und es strahlt Die Welt in der Tasche mit Freiheit bezahlt Du sagst das ändert doch nichts ich sag nichts ist mehr so wie es mal war Ich lass mich gern überraschen sag ruhig was du meinst Ein Witz wäre mir lieber doch muss auch nicht sein Du sagst gerade ach hör doch auf wir sterben hier vor uns hin Es ist völlig egal was ich mach oder bin Und komm du mir nicht mit Fragen nach dem Sinn Ich hab immer gedacht wir hauen irgendwann hier ab Doch das ist schwerer getan und vielleicht zu leicht gedacht Ein Unfall an der Ecke ein leben hört auf Das Auto wie aus Pappe doch das Radio läuft Wir starren in unsere Gläser hier gibt es nichts mehr zu tun Die anderen gehen glotzen doch es gibt nichts mehr zu sehen Und alle sind froh dass der Kelch vorüber geht
4.
3 Sekunden 03:46
Aufgewacht in England die Insel im strichzarten grün Mit Tee und Marmelade und einem Pferd Elektrische Gitarren blinken drüben am Straßenrand Das Meer von allen Seiten Steine als Strand Am falschen Ort geboren Und dann drei Sekunden lang der Mittelpunkt von allem sein Und dann drei Sekunden lang verstehen dass wir durchs Universum fallen Ein Augenblick kein Zweck ein Licht ein Nichts Ich tue einfach was ich will und sag ich wär gern wie du Das verwirrt dich bis Dezember und ich hab meine Ruh Der Tod kommt immer näher und er ist ein Schnitter aus Wien Ja G’schissn gehts in all der Pracht und der Rest ist eh Ein Fremder unter Fremden Und dann drei Sekunden lang der Mittelpunkt von allem sein Und dann drei Sekunden lang verstehen dass wir durchs Universum fallen Ein Augenblick kein Zweck ein Licht ein Nichts Terror lacht uns ins Gesicht die Fratze des Bösen die nie das kriegt Was man ihr im Himmels verspricht Mehr als leid tun kann es dir nicht Hamburg, Nov 2017 - August 2018
5.
Lieber gehen 04:20
Eine Stadt im Nebel die Straßen leer eine Werft, wo wir wohl sind Ein verlassener Hafen Berge und Täler aus Rost, ein kleines Kind Ein Winter aus Regen ein Gefängnis aus nassen Erinnerungen Manchmal sind es Tränen meistens ist da nichts nur ein kleines Kind Ich hätte alles für dich getan ein halbes Leben gegen die Wand gefahren Lieber gehen als bleiben lieber doch woanders sein Lieber gehen und schweigen als die Worte zu drehen bis sie dir gefallen Lieber nicht so tun als passten wir zusammen Eine leere U-Bahn eine Zeitung von Gestern keine Nachricht wert Eine Fahrt ins Dunkel der Alltag der die Dinge am Laufen hält Eine Hoffnung aus Musik eingepackt verschnürt und gut verstaut Der Fremde in deinem Bett und wem man traut wenn man sich anvertraut Ich hätte alles für dich getan ein halbes Leben gegen die Wand gefahren Eine Nacht in Salzburg die Berge sagen mir nichts Der Verstand am Abrgrund
6.
Draußen vor der Tür frage ich mich Welches Lied singt man für die Toten Ein Vater eine Mutter ein verlassenes Haus Zwei Krähen kamen angeflogen Kalte Hände ein verlorener Blick Kein Grund mehr für Fragen Regen endlich Regen ein namenloses Feld Der Atmen geht doch nichts bleibt zu sagen Butterkuchen und Tee am Ende vom Tage Sitzen wir und starren auf unsere Hände Zeit für letzte Worte am Festnetztelefon Gute Nacht Marie - Ende Gelände Schritte auf der Treppe davon aufgewacht Ali gegen Fraser mitten in der Nacht

about

35 Jahre dabei. Bitte keine Insider-Witze!

Der Griff zum Medikament die vielleicht einzige Alternative. Auf dem Weg in die Vergessenheit, mit Zwischenstopp in der Kinderererziehung, mit dem gleichen ungläubigen Blick auf das, was mit den Ohren gesehen werden kann, mittlerweile der alte Mann hinten im Publikum - haltet doch mal endlich die Fresse - kommerzieller Selbstmord am äußersten Rand der Nische mit einem Freund aus der Literatur und ewig der Griff zur Gitarre, zur Erbauung und zum Erbarmen für mich und andere.
So ruft es nun aus dem dunklen Zimmer: Liebling, bring das Morphium! Zum Gedenken und Erinnern, zum Gehen denn zum Bleiben, mit zum Abschied rauchender Zigarette vor den Toren des Brexit und der digitalen Apokalypse, das Universum im Blick für sage und schreibe drei Sekunden, eine Hübsche aber Irre an der Hand im Zirkus, vor einem saftig grünen namenlosem Feld das endlich endlos schweigt.

Liebling, bring das Morphium (EP 2019)
1. Zeitlupe 4:32
2. Menschen Tiere 3:34
3. In London 4:54
4. 3 Sekunden 3:47
5. Lieber gehen 4:21
6. Namenloses Feld 4:07

Geschrieben, aufgenommen & produziert von Axel Bloom in Hamburg März 2018 - März 2019

Live-Samples Drums von Toontrack Music AB

Mastering von Steve Carrao (Sage Audio, Nashville, TN)

Cover von Roman Pelz (wie immer. Danke!)

credits

released March 3, 2019

license

all rights reserved

tags

about

Axel Bloom Hamburg, Germany

Lieder für diejenigen unter uns, die es gewohnt sind, lange Zeit in Stille zu verbringen oder immer wieder gefragt werden: "Woran denkst du gerade?

contact / help

Contact Axel Bloom

Streaming and
Download help

Report this album or account

If you like Axel Bloom, you may also like: